Umbau des Kornspeichers kann beginnen

04.12.2020
Presse | Aktuell

In zwei sehr intensiven Jahren der Planung ist es der Mühlenquartier Bad Kleinen GmbH mit Geschäftsführer Egon Flemming – in guter Zusammenarbeit mit der Baubehörde des Landkreisen Nordwestmecklenburg sowie dem Landesdenkmalamt – nun gelungen, die vielfältigen Anforderungen an den Umbau des Kornspeichers zu meistern. Die Baugnehmigung für 48 Eigentumswohnungen, einem Wellness & Spa-Bereich sowie Parkhaus-Neubau ist erteilt.

Zur Vorgeschichte: Im Spätsommer 2018 ging das Gelände einer der ehemals größten Industriemühlen Norddeutschlands auf den heutigen Eigentümer Mühlenquartier Bad Kleinen GmbH mit dem Geschäftsführer Egon Flemming über. Der Immobilien- und Finanzfachmann aus Bad Kleinen hat die Gemeinde zuvor von seinem Zukunftskonzept „Mühlenquartier Bad Kleinen“ überzeugt. Die bereits seit 1993 außer Betrieb befindlichen und denkmalgeschützten Mühlengebäude waren vom endgültigen Verfall bedroht. Gegenstand des ersten Bauabschnitts ist die Revitalisierung des Kornspeichers von 1961, einem weithin sichtbaren Wahrzeichen der Gemeinde am Schweriner See.


Muehlenquartier Badkleinen Kornspeicher header02


Baugenehmigung erteilt

Die Landrätin Nordwestmecklenburgs Kerstin Weiss war im Oktober im Mühlenquartier Bad Kleinen persönlich zu Besuch, um mit Unterzeichnung eines Vorvertrages letzte  Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Die Baugenehmigung wurde am 20. November erteilt. Egon Flemming ließ es sich nicht nehmen, den Baugenehmigungsbescheid persönlich in Grevesmühlen abzuholen.

Die Umbauten im Kornspeicher beginnen Anfang April 2021. Die Fertigstellung des neuen Kornspeichers mit Parkhaus-Neubau ist für Ende 2022 geplant. Trotz des längeren Baugenehmigungsverfahrens und der Corona-Auswirkungen ist Egon Flemming mit dem Vertrieb der Eigentumswohnungen recht zufrieden. Neben den bereits verkauften Wohnungen haben viele Interessenten haben sich bereits Wohnungen im Wege der verbindlichen Reservierung gesichert. Einige der Top-Wohnungen mit attraktivem Seeblick sind auch noch zu haben.

MQ Bad Kleinen wellness spa


Wellness & SPA lockt Wohnungsinteressenten

Der Wellness & SPA-Bereich mit über 900 m² ist bereits an einen Betreiber verkauft. Die Planungen für einen - auch öffentlich zugänglich - Betrieb sind abgeschlossen. Egon Flemming ist sicher: „Mit drei Saunen, einem Schwimmbad (11,5 x 5,5 m), einer SPA-Suite, Kosmetik und Massagen sowie einladendem Entree mit Loungebar wird für Wellness-Freunde in und außerhalb der Region ein vergleichsweise sicher kleineres, aber dafür feines Angebot entstehen.“

Das Mühlenquartier Bad Kleinen hat in den letzten Monaten viel erreicht. Neben den bauvorbereitenden Maßnahmen für den Kornspeicher konnten auch diverse Erhaltungsmaßnahmen bei der Alten Mühle, den anderen historischen Gebäuden sowie Außenanlagen erfolgreich durchgeführt werden.

Muehlenquartier Bad Kleinen Kornspeicher header 01


Trotz Corona

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten im Mühlenquartier Bad Kleinen einige der geplanten Veranstaltungen leider nicht durchgeführt werden, zuletzt der gewohnte Adventsmarkt des Heimatvereins Bad Kleinen. Wie schade! Dennoch hat Egon Flemming das Tannen-Trio auf dem Gelände wieder mit unzähligen Lichtern schmücken lassen – im Jahr 2020 ein Symbol der Hoffnung auf entspanntere Lebensverhältnisse und auch wieder mehr Veranstaltungen im kommenden Jahr. Zur Freude der Menschen in Bad Kleinen und in der Region.

ZURÜCK ZU PRESSE
ZURÜCK ZU AKTUELL

Marketing & Vertrieb

Interpres GmbH

Lennéstraße 4
39112 Magdeburg

Telefon +49 0391 280 3350 28
Fax +49 0391 280 3350 29
Mail info@interpres-ifa.de

Ein Projekt der
Mühlenquartier Bad Kleinen GmbH